Ein sonniger Wintertag am Steinhuder Meer

Februar 2018 – In kalten Winterperioden haben es die Vögel am Steinhuder Meer schwer. Es gibt nur wenige eisfreie Bereiche an denen sich dann viele Arten sammeln. Wenn dann das Wetter noch mitspielt lassen sich sehr schöne Aufnahmen aus relativ geringer Entfernung machen. Nicht immer hat man Glück auch seltene Arten zu erwischen, aber auch die „Standard Arten“ sind ein tolles Motiv, wenn die Sonne tief steht und sich die Vögel in den Wasseroberflächen spiegeln.

Ich hatte zusätzlich noch das Glück das Seeadlerpärchen zu beobachten. Sie saßen beide auf dem Eis in ca. 100 Meter Entfernung. Kurz vor der Landung der Seeadler war große Aufregung bei allen anderen Vögeln und hunderte Möwen erhoben sich in die Luft. Selbst die Stockenten flogen auf. Für perfekte Fotos war das Pärchen leider zu weit weg, aber einige brauchbare Aufnahmen sind trotzdem entstanden.

Auch die Landung der Enten und Möwen auf dem rutschigen Eis sind immer wieder ein Foto wert. Es lohnt sich auf jeden Fall bei diesem fantastischen Winterwetter unterwegs zu sein.

Das Fazit der Storie:
Einfach mal abwarten. Oft kommen die Motive von ganz alleine vor die Kamera.

Benutzte Ausrüstung:
Canon DSLR (APS-C Sensor),
Tamron G2 150-600 mm
Alle Aufnahmen mit ISO 400
Freihand

Fotograf & Copyright: Jörn Gebhardt
www.joerngebhardt.de
Facebookseite

Kontakt